jan eberhart

jan eberhart
jan eberhart
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Ja zur Hornkuh
An­ge­sichts des heu­ti­gen Bud­gets für die Land­wird­schaft, das zu­min­dest bei­be­hal­ten wer­den soll, sind ein paar Mil­lio­nen für Horn­kühe nicht zu­viel ver­lang­t.Daz
Wagenknecht: Fachkräfte im Inland ausbilden.
Die be­kannte Lin­ke-­Po­li­ti­ke­r​in Wa­gen­knecht bringt das Blut der Ge­nos­sen in Wal­lung und stellt linke Po­li­tik in Fra­ge:Ein­wan­de­ru​ng soll be­grenzt bl
Lang lebe der Chavezismus
Ein­druchs­volle Er­folge von Ma­du­ro: Er bringt Ve­nen­zuela zurück in das Mit­tel­al­ter.­Kaum​ Le­bens­mi­tel, keine mo­derne Me­di­zin mehr, Tan­ken wird zur Lot­te&sh
Netzsperren: Musikbranche fordert Rechtsgleichheit
Es war so zu er­war­ten: Nach den Schwei­zer Ka­si­nos ver­langt nun die Lobby der Mu­sik­bran­che auch Netz­sper­ren für sich.An­de­rer ste­hen wohl auch in der War­te­lis­te, um sich v
Die grosse Putin-Show: WM 2018
Putin kann gross an­rich­ten und sich (und sein Land) prä­sen­tie­ren.­Die​ rus­si­schen Hoo­li­gans wis­sen: Der FSB hat sie im Auge und wer das An­se­hen von Putin scha­det, wird hart be­

Seite 1 von 3 | 1 2 3





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 15 Stunden Kommentar zu
Piratenpartei, die progressive Alternative
Ja nun, was ist Frauenhass und Antisemitismus bei eingewanderten Arabern oder bei den Linken selber (BDS)?

Kann der Spiegel antisemitisch sein und eine jüdische Weltverschwörung andeuten?
-
Vor 22 Stunden Kommentar zu
Piratenpartei, die progressive Alternative
Gilt das auch für Ali B. oder eingewanderte Araber die Juden mit Kippas mit ihrem Gürtel attackieren?
-
Vor einem Tag Kommentar zu
14. JUNI: MITMACHEN BEIM FRAUENSTREIK
Warum hat die "Frauenpartei" Wermuth nominiert und keine Frau?

Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Seenotrettung: Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.
Ja nun, wer sich vorsätzlich in Seenot begibt, weil er "gerettet" werden will um dann Asyl stellen zu können und dann dies als Ticket für die allgemein Einwanderung zu nutzen, ist das ein Unterschied.

Indir​ekt profitieren Schlepper von Schiffen, die nur darauf warten, "Seeretter" zu spielen.

Gerade deshalb müsste man die Genfer Konvention und Schengen/Dublin anpassen, um diesen Betrug zu stoppen.

Australie​n macht es vor: Kein "Flüchtling" kommt jemals nach Australien, nur weil stark genug ist, Schlepper zu bezahlen und zu überleben.

Was ist mit denen, die kein Geld haben und in Afrika bleiben oder Kinder haben, für die die Reise durch die Sahara und in Schlauchbooten zu gefährlich ist?

Survival of the fittest?
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Die Deutschen arbeiten 53,7 Prozent für Steuern & Abgaben
Das kann man 1:1 nicht vergleichen.

Dazu hat die Schweiz eine Vermögenssteuer als einer von 4 Staaten.

Das Sozialsystem ist anders aufgestellt.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Seenotrettung: Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.
Es ist erstaunlich wie viele bereit die Autorität eines Staates zu unterlaufen, wenn es sich positiv für sich selber erweist oder wenn man (angeblich) gute Gründe hat.

Was machen eigentlich Französische Waffen bei General Haftar? Soll General Haftar analog zu Al-Sissi oder Mubarak als Starker Herscher die Küste schliessen für "Flüchtlinge"?

Bes​sere ein Mubarak als Muslimbrüder/Islamist​en? Das finden die Herscher in Saudi-Arabien oder Emiraten auch.

Nicht zu vergessen, dass General Haftar US-Bürger ist und erst nach Lybien kam nach dem Sturz von Gaddafi. Ein Guter Grund, einen US-Getreuen als starken Mann einzusetzen. Viel besser als der unsichere Kantonist Gadaffi.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
NR-Wahlen 2019: SVP Listen mit SD/EDU verbinden!
Wo wäre denn die SD/EDU stark genug, damit sich eine Listenverbindung lohnen würde?

Generell werden Listenverbindungen pragmatisch gehandel, je nachdem was sich für den jeweiligen Kanton als effizient für den eigenen Erfolg erweist.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Gesetze, die von Deutschland/Frankreic​h beschlossen werden, die Melchkuh Schweiz könnte sowieso nichts dazu beibringen? Nein Danke.

Ausserdem bleibt man im Bereich der Sicherheit sowieso abhängig von USA/NATO.

Tatsache ist, dass viele potenzielle Neu-Mitglieder viel Geld kassieren würden und wenig einzahlen. Da wäre die Melchkuh Schweiz ideal.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Datenhandel/Digitalis​ierung
Tatsache ist, dass google, facebook und co spitzenprodukte abliefern und viele bereit ihre Daten zu liefern für die "Gratis-Produkte". Wie kann man besser und effektiver komunizieren oder sich informieren?

Daran​ kann auch jede noch so gutgemeinte Gesetzgebung nichts ändern.

China hat eine "digitale Mauer" gebaut, damit man eigene Dienste hat (die man selber kontrollieren kann), als sich von den Barbaren von Silicon Valley überrenen zu lassen.

Da in Europa sowieso US-Truppen stehen mit 180 taktischen Atombomben (Büchel Air Base), ist das sowieso egal.

-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Seenotrettung: Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.
Es ist schon ein Unterschied, ob man Matrosen eines torpedierten Schiffes im Krieg hilft, oder ob man Gutzahlende Kunden in Schlauchboten aufnimmt und in den nächsten Hafen nimmt, wo sie dann "Asyl" stellen können.

Tatsache ist, dass das Asylrecht heute missbraucht wird für eine allgemeine Einwanderung, die nicht dem entspricht, was nach dem 2. WK vereinbart wurde.

-