jürg wolfensperger

jürg  wolfensperger
jürg wolfensperger
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Facebook Profil








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor einer Stunde Kommentar zu
Populisten
Also jeder,der nicht glaubt,dass die Erde einer Klima-Katastrophe entgegensteuert,und der meint,wir brauchen keinen europäischchen , sozialistischen Einheits-Staat,der sein Benzin-Auto noch möglichst lange fahren möchte,der die traditionelle Ehe also vorrangig vor allen anderen noch befürwortet,also alles,was nicht dem "linken" Mainstream sich "unterordnen" will,ist ein Populist...!!..hält er sich an keine der neuen herausgegebenen Dogmen,oder beginnt dagegen anzukämpfen,kann es bei "Nazi-Vergleichen" und gezieltem Bashing enden,oder Farb-Anschlägen und Briefkästen verstopfen usw. als weitere "Farbtupfer" an undemokratischem Verständnis,gegenüber​"Andersdenkenden"!
A​ber ja...!.es hält sich gottlob alles noch in Grenzen und ist bis jetzt nicht "ausgeartet..!!
Es wird "noch" Toleranz gelebt..!!
Und trotzdem wäre es wünschenswert,wenn unsere Justiz etwas härter dagegen vorgehen täte,damit sich nicht ein plötzlich "tolerietes" Gewalt-Potential sich Bahn schlägt.Sowohl bei rechten,wie bei linken gewaltsamen, radikalen "Strömungen".
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Eine Anreihung von Lügen, Unwahrheiten und Unterstellungen
Nun,es war zu erwarten gewesen,dass sich bestimmte Protagonisten von dieser SVP Informations-Broschür​e schwer betroffen fühlen müssen.Dabei wurde es höchste Zeit,dass sich diese Partei endlich zu diesem von den Linken angezettelten Klima-Schwindel explizit äussert!
Sie hätte schon vor den kantonalen Wahlen viel,viel entschlossener gegen diese Klima-Hysterie Stellung beziehen sollen und diesem "Meinungs-Frevel" von Angstmacherei und Katastrophen-Hysterie​ als politisches Spiel und Farce bloss stellen sollen.
Scheinbar sind sie nun daran,dieses "Feld" der politischen Enttarnung der Grünen als Wetter-und Klimaschwindler endlich auch als ihre Meinung öffentlich zu vertreten!
Sie sind nämlich nicht ganz alleine,mit dieser These des skruppellosen Ausnützung einer klimatischen wärmeren Periode für Drohgebärden,um ihre eigenen polistischen Ziele durchsetzen zu wollen.
Es ist gut und höchste Zeit dass es dazu für die Menschen eine Alternative gibt,namens SVP..!Ob das nun populistisch oder sonst was,ist mir eigentlich völlig egal..!...Hauptsache diese brandgefährlichen grünen Strömungen bekommen endlich Gegenwind..!!
-
Vor 5 Tagen Kommentar zu
Kürzungen der Stadt Winterthur in der Arbeitsintegration
Dazu ist zu bemerken,dass wenn nicht jeder in unserer Gesellschaft nicht täglich auch ein klein bisschen "Opfer-Bereitschaft".​.!!...... in sich trägt!....das grossartige schweizerische Sozial-System irgendwann zusammenbricht.
Dies​es ewige Geklöne über angeblich "Zukurzgekommene" nervt...!
Haben wir nicht das Glück,in einem Land zu leben,wo sogar dieses Jammern auf hohem Niveau möglich ist,und wo ausserhalb der CH schon gar nichts mehr ginge für diese (armen?) "Zukurzgekomenen?"Her​r Krähenbühl hat dazu einen lesenswerten Arikel ausgegraben!

-
Vor 5 Tagen Kommentar zu
Das Verhältnis Trump - Merkel
Ja,da ist sie wieder!.... die unsägliche "Geschichte" dass es das Parlament nicht für nötig "befindet" wirklich auch gute und sehr gute "Köpfe" in den Bundesrat zu wählen,sondern welche,die gerade noch so den "Uebrigen" nicht über ihre "Köpfe" hinaus wachsen!
Dann kommt hinzu,dass man eine wirklich starke SVP Persönlichkeit natürlich fürchtet bzw die Angst geht um,dass so eine wirkliche starke Persönlichkeit eben auch die Partei noch erfolgeicher werden liesse,was man geflissentlich verhindern möchte!
Dem ...eigentlich traurigen Umstand hat es unser Ueli zu verdanken,dass er Bundesrat werden durfte!Ein Ebenbild unserer Berner Polit-Kultur! halt..!!!..!Ob so wirklich Vertrauen aufkommt??
-
Vor 6 Tagen Kommentar zu
Das Verhältnis Trump - Merkel
Ja Herr Krähenbühl..!!..mein Mütterchen selig mochte ihn auch nicht..!!..hat halt manchmals etwas "Tapsiges" an sich...!Nun,immerhin hat er geholfen,die einst maroden Landwirtschaftlichen Genossenschaften wieder auf "Vordermann" zu bringen und war u.a. Mitbegründer des gesamtschweizerischen​ Zusammenschlusses von diesen, zur heutigen, sehr erfolgreichen "Fenaco"!.Aber ja..!...jeder empfindet anders ..!..und ein "Schnmunzeln" hat er mir auch schon "abgerungen"!!
-
Vor 6 Tagen Kommentar zu
Das Verhältnis Trump - Merkel
Nein Herr Krähenbühl..!..der Ueli hat sich überhaupt nich lächerlich gemacht!Amerika funktioniert anders!!Ich war schon ein paar Mal in London und erst zweimal in den Staaten drüben.Was mir aufgefallen ist,dass MEIN holpriges Englisch dort gar nicht so auffällt,weil dort die meisten irgend einen Slang reden der mit dem gestochenen "Perfect Englisch" in London nichts am "Hut" hat.Ja mir hat mal eine Amerikanerin erzählt,die hier bei IBM gearbeitet hat,dass die im Norden der USA und die im Süden sich ebenso nur mit Mühe verstehen".Chewing-Gu​mm-Englisch" eben!!.Kaugummi-Engli​sch!
Also alles nur halb so wild..!!-..denke ich mal...!
-
Vor 6 Tagen Kommentar zu
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Ich gehe von der Möglichkeit aus,dass nun das sich" gegenseitige" "Zerfleischen" beginnt.!Eigentlich haben Sie schon recht..!Das "Denkmuster" wird ein ähnliches sein!Das Problem ist,nur dass es unsere Regierung einigermassen hinbekommen hat,dass wir ein nach wie vor erfolgreiches Land sind...!!,,Das kann die EU von sich eben nicht sagen!Nun haben sich neue Kräfte gebildet,die das EU-Establishment in seinen Grundfesten erschüttert.Junckers Tage sind gezählt.Es wird sich weisen,was nun passiert...!!
Ja Herr Bender ein Spiel??...unsere Verantwortlichen in Bern meinen immer noch,man könne sich die eigene Freiheit "erkaufen"!Bis zu einem gewissen Punkt schon..!..wenn es darüber hinaus geht,ist es Nötigung,Erpressung,.​..oder doch schon "Betrug"???...Darum darf dieses Rahmenabkommen auf keinen Fall unterschrieben werden.
-
Vor 7 Tagen Kommentar zu
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Also ich habe gedacht,die unterschreiben diesen faktischen EU-Anschluss spätestens gegen Juni 2019...!!!Nun geht meine Ueberlegung in die Richtung,dass man doch versucht Zeit zu gewinnen.Die liegen sich in Brüssel deutlich mehr in den Haaren,als es unsere Medien uns übermitteln tun!
Ich frage mich sorgenvoll,wann es der erste Bundesrat wagt,auf die Drohungen und Erpressungsversuche,e​ndlich den Verhandlungsabbruch in Erwägung zu ziehen und auch einmal ein wirklich "Böses" Wort nach Brüssel schicken tut,dass diese Herren dort, so mit der Schweiz nicht umspringen dürfen!!...was wäre das für eine Wohltat..!!..der Eintrag in die Geschichtsbücher wäre ihm sicher....!!
-
Vor 8 Tagen Kommentar zu
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Man muss doch unserem Bundesrat dieses Mal ein Kränzchen winden!So,wie es aussieht,brodelt es hinter den Kullissen Brüssels ordentlich!Man ist am "Ausloten",welche Kräfte sich nun neuerdings in ihrem Tun einig sind und die "Anderen" doch wohl eher oppositionellen (Rechten?) politischen Kräfte und deren Ziele.Offenbar hat ein gehöriges Seilziehen begonnen um die Nachfolge des neuen Kommissions-Präsident​en.
Im eruopäischen "Führungs-Land" Deutschland fragen sich ebenso etliche,ob Frau Merkel noch durchhält,was wiederum davon abhängt,ob die SP Deutschlands noch weiter Lust hat,weiter mitzuregieren,mit dem Risiko,am Schluss den angerichteten Schaden mittragen zu müssen,mit möglicherweise weiteren Sitz-Verlusten.
Es wäre somit ziemlich fatal gewesen,unter diesen Umständen dieses, politisch,für die Schweiz so "toxische" Papier namens Rahmenabkommen einfach durchzuwinken.
Ich denke,man hat nun ziemlich viel Zeit und sollte auf keinen Fall überstürzt handeln.
"..kommt Zeit...kommt "Rat"..!...kommt Bundesrat....!!..hat dieses Mal einen wahren Kern..!!!
-
Vor 8 Tagen Kommentar zu
Das Verhältnis Trump - Merkel
Nun,in Trumps "Anfangs-Phase" seiner amerikanischen Präsidentschaft,ging ja ein Sturm der Entrüstung durch den europäischen Blätterwald in einer noch nie da gewesenen Art und Weise!Möglicherweise hat sich Frau Merkel dahin getäuscht,dass der demokratische gewählte Präsident auch noch im schlimmsten Shit-Hagel nie daran gedacht hat zurückzutreten!Auch die vielen angesagten Amts-Enthebungsverfah​ren blieben aus.Zu ihrem "Leidwesen" stand dann der von ihr so "Verwünschte" trotzdem eines Tages wahrhaft "leibhaftig vor ihr!.."Es ist zu hoffen,dass der neue amerikanische Präsident sich an die demokratischen Gepflogenheiten hält..".oder so ähnlich hat sich Frau Merkel an einer PK vernehmen lassen!Einer Frau,die bei Anträgen der AfD Anfangs jeweils den Plenarsall verlassen hat..!!!....einer Frau,die in diktatorischen Verhältnissen in ihrer "geliebten"? ehemaligen DDR aufgewachsen ist...!!
Und Herr Trump ist offensichtlich über seine "Kollegen" rund um den Globus,stets bestens informiert..!!Diese schulmeisterlichen Bemerkungen sind ihm darum wohl kaum entgangen!
Nun,wer den Schaden hat,braucht sich um den "Spott" selten oder fast nie zu sorgen.
Da ist mir der Ueli Maurer mit seinem "holprigen" Englisch viel lieber!
Von Blamieren kann keine Rede sein!In Amerika haben sie an einem solchen Präsidenten die helle Freude,weil es dort in Sachen Englisch-Kenntnissen vielen andern auch so geht.
Ob der Ueli den Donald nach ihren Amts-Zeiten auf einen Besuch zu sich nachhause eingeladen hat,wird wohl sein Geheimnis bleiben...!!
-