Sprache: F
Abstimmungen, Initiativen > National,

Die Abstimmung über die MEI hat diverse „Gräben“ gezeigt!

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Einige Gräben wur­den ge­nannt: Welsch – Deutsch, Stadt – Land, städtische Zonen – Ag­glo­me­ra­tio­nen.​ Doch es gab noch wei­tere Gräben, die mir auch be­deu­tend und erwähnenswert sind! zB. der „Intelligenz/Gebildet​en-Graben“, oder der „Parteien-Graben“.

Der Intelligenz/Gebildete​n-Graben zeigt sich dort, wo die Intellektuellen, vorwiegend in der links/grünen/Mitte/li​nks-Szene, beheimatet sind, mit NEIN gestimmt haben. Dazu kommen Leute der anderen Parteien, ausser der SVP, die sich grundsätzlich gegen die SVP und ihre Initiativen, im vorliegenden Fall gegen die Masseneinwanderungs-I​nitiative gestemmt haben. Mit ihnen die Gewerkschaften, die Wirtschaftsverbände und weiter Gruppierungen von links bis rechts. Da die SVP nur ca ¼ Wähleranteil hat, mussten doch eine ganze Menge Leute, ausserhalb der SVP, die Initiative bewusst angenommen haben. Darunter ganz sicher auch ein stattlicher Anteil Intellektueller, Grüner, Wirtschaftsfachleute u weitere Gruppen, die wussten was sie tun und keine „Spinner“ waren!

Was in diesem Zusammenhang auch noch erwähnt werden darf, dass wegen der Wichtigkeit der Vorlage, eine, für Schweizerische Verhältnisse , äusserst hohe Stimmbeteiligung resultierte und der Ja-Anteil der Stände über 60% war, was übrigens den anderen Vorlagen zu Gute kam! Also kann man sich nicht nur auf die etwas über 18'000 mehr Stimmen, die der Initiative zugestimmt haben, beziehen, wenn man zudem noch bedenkt, wie aktiv ALLE gegen die SVP waren, Bundesräte, Bundesrätinnen tagelang unterwegs waren, um gegen die Abstimmung "Stimmung" zu machen, war das Resultat hervorragend!

Die Folge davon müsste nun endlich sein, mit Engagement und Überzeugung an die Umsetzung heran gehen, und nicht immer noch versuchen die Initiative zu zerzausen und zu hintertreiben!

Zum Schluss noch eine Empfehlung an die chronischen Gegner der SVP: Schaut Euch zuerst die Ideen und jeweiligen Vorlagen ALLER Parteien an, bevor Ihr urteilt, dann funktioniert unsere so einzigartige, direkte Demokratie, zum Wohl des Schweizervolkes – vielleicht auch bald bei anderen Völkern?

 NB.: ich bin parteilos und schaue alle Ideen und Vorlagen ALLER Parteien an, versuche mich gut zu informieren, bevor ich mich zu einem Entschluss durchringe!

 














Kommentare von Lesern zum Artikel

[ Neuen Kommentar verfassen ]

Noch keine Beiträge vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Neuen Kommentar verfassen

Sie müssen als User, Newsletter-Abonnent oder Gönner von Vimentis oder bei Facebook registriert sein, um auf diese Seite zugreifen zu können. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos:

Auf Vimentis direkt einloggen..
 
 ... oder mit Ihrem Facebook-Account
 
E-Mailadresse:
Passwort:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?