Sprache: F I

Karlos Gutier

Karlos  Gutier
Karlos Gutier
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Negativzinsen der NB
Lei­der lässt der Blog von Kurt Steud­ler, Par­tei­frei keine Bei­träge zu.Ich denke Herr Ben­der und an­dere hat da si­cher was zu
Wer ist gefährlich; Duldung oder Kampf gegen den Terror ?
Da wer­den Sa­chen be­haup­tet:Herr Gu­tierEs ist keine Woche her, dass Sie von der Is­la­mi­sie­rung und einem damit ein­her­ge­hen­den Bür­ger­krieg fan­ta­sier­ten, und dass Sie i
Stärkung der AHV von Kurt Steudler
Stär­kung der AHV Da aus ir­gend­wel­chen Grün­den hier die Dis­kus­sion ver­hin­dert wird möcht ich ein Mei­nungs­aus­tausch doch er­mög­li­chen. Die 70 Fran­ken Ren­te­ner­
Unsere Flugwaffe ist wertlos !
Kein ös­ter­rei­chi­scher Eu­ro­figh­ter darf ohne ihre Na­vi­ga­ti­ons- und Funk- Daten ab­he­ben: Zwei US- Bür­ger, die in der Hoch­si­cher­heits­zo​ne am Flie­ger­h

Seite 1 von 1





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 5 Stunden Kommentar zu
SVP Forderungen für die Zeit nach 19. April
Mai Thi Nguyen-Kim; Corona geht gerade erst los, Es wird länger dauern, als die meisten denken

https://www.youtu​be.com/watch?v=3z0gnX​gK8Do

-
Vor einem Tag Kommentar zu
FÜR EIN VERBOT VON DIESEL-FAHRZEUGEN
Die Verbotsparteien wollen wieder zuschlagen.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Freier Personenverkehr begünstig freien Virusverkehr
Vor einiger Zeit war man in Kreuzlingen ganz stolz als man den Grenzzaun zu Koblenz niederriss. Man war sich einig, nie mehr ein Grenzzaun !

Heute hat man ihn wieder aufgebaut und jetzt hat man ihn sogar verdoppelt, wir leben in einer Zeit des wahren Wahnsinns !

Eine zweite Absperrung hält Paare an der Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz in Konstanz am Bodensee jetzt auf Abstand. Auf Schweizer Seite sei ein weiterer Zaun aufgestellt worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Samstag. Dort stehen nun zwei Drahtgitterzäune, wie man sie von Baustellenabsperrunge​n kennt - zwischen ihnen ist ein etwa zwei Meter breiter Abstand.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
SVP Forderungen für die Zeit nach 19. April
Ganz klar ist, nach dem 19.April ist die Strategie zu überprüfen und anzupassen. Klar muss mit Tests abgeklärt werden wer nach Corona Krankheit Antikörper hat, solche Tests gibt es schon, und diese sollen ihre Arbeit wieder aufnehmen dürfen. Auch sind die heute geschlossenen Läden, mit Auflagen wie die Lebensmittelläden heute, wieder zu öffnen.

Natürlich dürfen wir unsere Wirtschaft nicht zu Grunde gehen lassen, diese ist ja unsere Lebensgrundlage, wir wollen ja nicht in die grosse Wirtschaftskrise schlittern, die Coronakrise reicht ja.

Eventuell müssen alle auf Corona zu testen sein.
Klar müssen Menschen die gefährdet sind in Quarantäne bleiben und unsere Solidarität haben.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
SVP Forderungen für die Zeit nach 19. April
Das sozialistische Land Schweden fährt einen andern Kurs, wohl wie die Bauern Steudlers !

In Schweden ist von der Corona-Krise kaum etwas zu spüren. Zwar sind die Restaurants zur Mittagszeit deutlich weniger besucht und auch die grossen Kinos bleiben geschlossen. Doch im skandinavischen Land sind die meisten Schulen geöffnet und auf den Spielplätzen spielen noch immer die Kinder – eine Ausgangssperre oder ähnliches existiert nicht. Die Industrie produziert.
-
Vor 7 Tagen Kommentar zu
Corona-Virus: Wir testen zurzeit ein Pascal-Zitat!
Nicht in den Krieg ziehen ist ja schön, nur holt solche Leute der Krieg meist ein.

1938 zogen die Österreicher gegen die Okkupanten nicht in den Krieg, dafür verbluteten sie im Russlandfeldzug des GRÖFAZ.

1938 verhinderten Frankreich und England den Krieg mit Zugeständnissen an den GRÖFAZ und mussten dann einen blutigen 5 jährigen Feldzug führen.

usw.
-
Vor 7 Tagen Kommentar zu
Corona-Virus: Wir testen zurzeit ein Pascal-Zitat!
Meine Frau hat schon den Koller bekommen. Früher wenn sie unleidig wurde ging ich ein Bier trinken, leider fällt das heutzutage aus, jetzt gehe ich nur noch ohne Bier aus.
-
Vor 8 Tagen Kommentar zu
COVID-19: Weck- und Aufruf an alle in der Schweiz Lebenden
Natürlich hab ich das Resultat abgeschrieben beim berühmten Schachbrett mit 1 Korn auf ersten Feld, dann jeweils verdoppeln.
Weiss jemand ob es stimmt ?
-
Vor 8 Tagen Kommentar zu
COVID-19: Weck- und Aufruf an alle in der Schweiz Lebenden
Die grösste Schwäche der Menschheit ist ihre Unfähigkeit, die Exponentialfunktion zu verstehen.

Das Corona-Virus verbreitet sich, wie ich vernommen habe, exponential ! -- exponentielles Wachstum.

1 Corona-Infizierter ergibt nach 64 Tage nach dieser Theorie : 18.446.744.073.709.55​1.615 Infizierte
---------​------- 18 Trillionen 446 Billiarden 744 Billionen 73 Milliarden 709 Millionen 551 Tausend und 615

Wäre schon enorm, in wie vielen Tage sind dann 8 Milliarden Menschen infiziert ? --- in etwa 30 bis 40 Tage ?
-
Vor 8 Tagen Kommentar zu
Nein zur Begrenzungsinitiative​​​​​​​
Ja man staunt schon, die EU und hier die EU-Knechte, haben uns jahrelang mantraartig gepredigt, dass man die Grenzen hier nie mehr kontrollieren bzw. schliessen könne. Wenn die EU-Staaten es wollen geht es sofort.

Wenn die EU es will wird auch die Personenfreizügigkeit​ abgeschafft. Die EU-Staaten dürfen es die devote Schweiz wird von der EU bestraft sollte sie es versuchen.

Wer hier nichts merkt, dem ist nicht zu helfen.
-