Sprache: F I

Werner Nabulon

Werner Nabulon
Werner Nabulon
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: 1956

Facebook Profil








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 9 Stunden Kommentar zu
Vernunft und Besonnenheit nicht wieder in den Keller
Herr Adrian Michel,
Ohne Angst vor dem tödlichen Virus, bleiben die Leute aus Vernunft wie sie das nennen nicht zu Hause.
es scheint, der Virus sei etwas gefährlicher....da streiten sich die Virologen...wem soll ich glauben? Die Test werden angezweifelt, heisst, wer Positiv ist, das heisst gar nichts.

1. Junge gesunde Menschen erleben oder eben nicht, eine Grippe, was in der Art, das wars.
2. Es heisst, bis ca 65J, wenn man nicht zur "Risikogruppe" gehört, geschieht auch nicht so viel.
3. Wer älter ist, gesund, soll nach meiner Ansicht selber entscheiden, bleib ich zu Hause, gehe ich raus, wie verhalte ich mich draussen, und so weiter...

So, wenn man es hinkriegt, dass die Menschen Angst haben, (bei der normalen Grippe war das nie der Fall), machen die jenigen alles, was befohlen wird.

Wenn ich höre, wie zaghaft dann diese Lockerung stattfinden soll, nur schon wer daran denkt, dass nach dem 19April Ende ist, wird zum ??? keine Ahnung was....bitte Herr Michel, bleiben sie zu Hause, verkriechen sie sich, glauben sie an was sie wollen, ich gehöre nicht zu diesen "Gläubigen"..
-
Vor 15 Stunden Kommentar zu
Wie gross darf die Unterstützung unserer Unternehmen sein?
Was nicht geschehen darf, dass diese Hilfen dazu dienen, Unternehmen zu verschulden.
-
Vor 16 Stunden Kommentar zu
Vernunft und Besonnenheit nicht wieder in den Keller
Herr Adrian Michel,
Das Leben bracht etwas Mut. Schon immer. Mit, ja was könnte noch alles geschehen? Fragen...

Wir sind freie "bezweifle ich langsam" Bürgerinnen und Bürger eines "Freien Landes" die selber genug Verstand haben, für die "für jeden selber" richtigen Entscheidungen.

Wer Angst hat, bitte, es bleibt jedem selber überlassen, noch Monate von der Wohnung auf den Balkon zu pilgern, vor geschlossenen Dachgärten zu stehen, weil ein Irrer diese abgeschlossen hat....vor Parks, weil jemand Angst hat,

Nach dieser Corona Krise ist vor der nächsten Grippe (Corona, was auch immer) Welle...nein, wir lassen uns das Leben nicht weiter versauen!!!
-
Vor 16 Stunden Kommentar zu
Corona; eine ganz normale Grippewelle, von Medien aufgekocht
Für mich gilt:
Wer Angst hat, Risikogruppe ist, soll selber wählen, bleib ich zu Hause, wie verhalte ich mich?

Von einem Gesundheitssystem erwarte ich, dass sie die Probleme die auf sie zukommen können, stemmen können.

Vom Geldsystem erwarte ich, keine verteufelten Kredite, sondern Entschädigungen welche NICHT zurückbezahlt werden müssen, da diese Schliessungen per Behörde angeordnet wurden. Also keine Schuldenfallen.

Wir müssen heute planen, wie die Wirtschaft wieder hochgefahren wird und wann. Mit einer zweiten Pandemie Welle müssen die mir nie mehr kommen, für mich ist das alles Schwachsinn.
-
Vor 16 Stunden Kommentar zu
Corona; eine ganz normale Grippewelle, von Medien aufgekocht
Guten Tag Herr Georg Bender,
Ihr Beispiel sieht fast so aus wie meines. Ich bin zwar noch nicht in Pension, habe die Idee, nach meinen Vorstellungen die Ihren sehr ähnlich sind, möglichst lange und gesund zusammen mit meiner Frau und Familien auch Freunden und Bekannten in die Zukunft zu gehen.
"Was nicht so zu meinen Favoriten gehört, das Geldsystem", wir brauchen es täglich, aber das haben sie bemerkt, da ich mit dem nicht speziell gebildet bin, ist mein Motto, Arbeiten und Leben, Schwerpunkt Leben, ich weiss, wann ich genug habe. Was meine Nachkommen machen, wenn sie mehr erreichen wollen, dürfen sie, ich stehe nicht im weg, heisst, ich bin kein "Geldgeiler Machtmensch".
Gestern die Arena, habe ich einen Teil heute gekuckt, wusste doch BdP Lorenz Hess nichts besseres, wie gegen die SVP pöbeln, auch auf Twitter. Das machen wohl erfolglose Politikerinnen und Politiker, pöbeln und hinter Märchen herrennen, Angst schüren, sich verkriechen, mehr kriegen die nicht hin.

Ja, wer etwas denken kann, sieht, die Zahl der Test wurde hochgefahren, damit die Zahl der Infizierten steigt, logisch, und diese (????) weiss nicht wie man sie nennen soll, schauen gebannt jeden Tag auf diese Zahlen, wie Börsendaten, die für mich überhaupt nichts aussagen.
Für mich sind wichtig, wie viele Infizierte sind im Spital gelandet, wie viele haben überlebt, ...alle anderen Positiven hatten keine Beschwerden? Damit lässt sich aber keine Angst schüren.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Corona; eine ganz normale Grippewelle, von Medien aufgekocht
Das ist doch kein ausgrenzen der Risiko Gruppen, sondern Schutz..
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Das Virus korrigiert die Wirtschaftslehrbücher​
Herr Georg Bender, ab und zu neige ich dazu, ihnen zu glauben.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
SVP Forderungen für die Zeit nach 19. April
Beb Rofa,
Ja, das Volk hat nichts mehr zu sagen...darum immer schön aufgepasst, wen man in diese Ämter wählt..
-
Vor einem Tag Kommentar zu
SVP Forderungen für die Zeit nach 19. April
Die Unterstellung, "alle" Bauern würden mit dem Vieh schlecht umgehen, was anderes schreibt der Herr ja nicht, und, darum würden die SVP, (die aus Bauern besteht) schlecht mit dem Menschen umgehen, vergleich Mensch / Vieh, ..mein Kommentar ist etwas emotional, ja, ...
-
Vor einem Tag Kommentar zu
SVP Forderungen für die Zeit nach 19. April
Die SVP will das? Das Volk hat dazu nichts zu sagen? Noch so ein Märchen auf Lager?
-